Gewinnspielteilnahmebedingungen


  1. Anwendungsbereich und Teilnahmeberechtigung

    1. Diese Gewinnspielteilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme an den Gewinnspielen über www.hello-sunshine.de und www.hello-sunshine.at der Verlagsgruppe Random House GmbH („Random House“), welche die Gewinnspiele veranstaltet.

    2. Teilnahmeberechtigt an den Gewinnspielen sind all diejenigen, die Inhaber eines „Hello Sunshine“ Profils bei Random House sind, ein Mindestalter von 18 Jahre aufweisen und ihren Wohnsitz in Deutschland oder Österreich haben.

    3. Mitarbeiter von Random House sowie etwaig beteiligte Kooperationspartner von Random House und deren Angehörige sind von der Teilnahme an den Gewinnspielen ausgeschlossen.

  2. Gewinnermittlung

    1. Der Inhaber eines „Hello Sunshine“ Profils hat die Möglichkeit, maximal drei Mal pro Tag an dem Hello-Sunshine-Glücksrad zu drehen (per Buttonklick). Das Glücksrad besitzt mehrere unterschiedlich farblich untersetzte und bezeichnete Felder („Niete“/“Chance“/“Tagesgewinn“). Das Feld „Niete“ berechtigt den Teilnehmer ein weiteres Mal an dem Glücksrad zu drehen, jedoch maximal weitere zwei Mal, sollte eine weitere „Niete“ folgen. Mit dem Feld „Chance“ wird der Inhaber eines

      „Hello Sunshine“ Profils in den Pool für den jeweils auf der Webseite angegebenen Monatspreis aufgenommen. Ob der Teilnehmer einen Monatsgewinn erzielt hat, wird anhand eines festgelegten Algorithmus ermittelt... Sollte der Teilnehmer einen Tagesgewinn oder „Chance“ erzielt haben, ist kein weiteres Drehen des Glücksrads möglich. Ob der Teilnehmer einen auf der Hello-Sunshine dargestellten

      „Tagesgewinn“ erzielt hat, wird anhand eines festgelegten Algorithmus ermittelt. Die Gewinner eines Tagesgewinns werden per Email oder postalisch über ihren Gewinn und Art und Weise der Gewinnübergabe benachrichtigt. Ein erneutes Drehen an dem Glücksrad ist an diesem Tag für den Teilnehmer nicht möglich.

    2. Die Gewinner eines Gewinnspiels verlieren ihren Anspruch auf den Gewinn, wenn sie sich nicht binnen zwei Wochen nach Versand der Gewinnbenachrichtigung per Email bei Random House melden oder wenn die Gewinnbenachrichtigung unzustellbar ist. Korrespondenzemailadresse von Random House ist hellosunshine@randomhouse.de .

  3. Rechtseinräumung, Freistellung

    1. Soweit die Teilnehmer im Rahmen der Teilnahme an den Gewinnspielen Beiträge (z.B. Texte, Fotos, Videos, etc.) an Random House übermitteln, ist Random House nicht verpflichtet, diese Beiträge vorab auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Diese Pflicht obliegt den Teilnehmern.

    2. Die Teilnehmer räumen Random House an ihren Beiträgen die für die jeweiligen Zwecke des Gewinnspiels erforderlichen Rechte ein, insbesondere die Rechte, die Beiträge auf Internetseiten von Random House öffentlich zugänglich zu machen. Random House wird gegebenenfalls beim jeweiligen Gewinnspiel darüber informieren, zu welchen Zwecken die Beiträge im Einzelnen verwendet werden.

    3. Die Teilnehmer stehen im Hinblick auf die Rechtseinräumung nach Ziffer 3.2 dafür ein, dass ihre Beiträge weder gegen geltendes Recht verstoßen noch Rechte Dritter verletzen und stellen Random House insoweit von Ansprüchen Dritter einschließlich der angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung frei.

  4. Haftung

    1. Bei gesetzlich vorgeschriebener verschuldensunabhängiger Haftung (z. B. aus Garantie oder nach dem Produkthaftungsgesetz) haftet Random House unbeschränkt, ebenso bei Personenschäden

      (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit). Random House haftet auch unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

    2. Im Falle leichter Fahrlässigkeit haftet Random House nur bei der Verletzung von Kardinalpflichten. Unter Kardinalpflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die Ihnen nach Sinn und Zweck des Nutzungsverhältnisses zu gewähren sind oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Nutzungsverhältnisses überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

    3. In den Fällen der Ziffer 4.2 haftet Random House jedoch nicht für mittelbare oder unvorhersehbare Schäden, für Mangelfolgeschäden, für entgangenen Gewinn sowie für ausgebliebene Einsparungen. Im Übrigen ist die Haftung von Random House bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch für die gesetzlichen Vertreter, Arbeitnehmer, angestellten Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Random House.

  5. Abbruch, Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Random House ist berechtigt, Gewinnspiele abzubrechen oder Teilnehmer von Gewinnspielen auszuschließen, wenn diese unwahre Angaben machen, das Gewinnspiel in unlauterer Weise manipulieren oder gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen.

    2. Die Rechte von Random House gemäß Ziffer 5.1 bestehen auch dann, wenn außerhalb der Einflusssphäre von Random House liegende Gründe, z.B. solche technischer Art, die Fortsetzung des Gewinnspiels unmöglich machen.

  6. Schlussbestimmungen


    1. Eine Auszahlung von Gewinnen in bar erfolgt nicht.

    2. Soweit die Gewinnspiele auf Social Media Plattformen von Random House (z.B. Facebook) veranstaltet werden, stehen sie in keinerlei Verbindung zu diesen Social Media Plattformen. Die Social Media Plattformen übernehmen entsprechend keinerlei Haftung für solche Gewinnspiele.

    3. Diese Gewinnspielteilnahmebedingungen werden von Random House nicht für Sie gespeichert und sind nach Ihrem Akzeptieren im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel nicht mehr für Sie auf der Random House Webseite abrufbar. Im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel haben Sie aber die Möglichkeit, die Gewinnspielteilnahmebedingungen abzurufen und zu speichern.

    4. Diese Gewinnspielteilnahmebedingungen unterliegen deutschem Recht. Ohne Rücksicht auf diese Rechtswahl gelten die Bestimmungen der §§ 864a und 879 Abs. 3 des österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches („ABGB“) gegenüber österreichischen Verbrauchern weiterhin. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dieses Dokument als PDF-Datei öffnen, downloaden, drucken